Innovative Therapie-Robotik: der Lokomat®Nanos bei Frehe + Watzl

Innovationen > Lokomat®Nanos

AUF DIE BEINE KOMMEN – MIT DEM LOKOMAT®NANOS

Aufrecht stehen. Selbst gehen. Mobilität neu erfahren.

Mit dem Lokomat®Nanos des Schweizer Unternehmens Hocoma ermöglichen wir im Neurologischen Therapiezentrum Patient*innen mit ausgeprägten neurologischen Beeinträchtigungen ein hochintensives Gangtraining in verschiedenen Stadien der Rehabilitation sowie bei Langzeitschäden durch länger zurückliegende Erkrankungen und Unfälle.

Der Lokomat®Nanos ist das weltweit führende robotergestützte Medizingerät für hochrepetitives, effektives physiologisches Gangtraining. Das individuell einstellbare Exoskelett sichert zusammen mit dynamischer Körpergewichtsentlastung ein natürliches Gangbild. Durch hohe Wiederholungsraten und ein kontinuierliches Echtzeit-Feedback am Bildschirm wird die Neuroplastizität optimal genutzt und gefördert.

GANZ NEU LAUFEN LERNEN – SCHRITT FÜR SCHRITT

Stellen Sie sich vor, Sie stünden auf Ihren eigenen Beinen, obwohl diese aufgrund von Krankheit oder Unfall Ihren eigenen Körper nicht mehr tragen können. – Was fühlen Sie bei diesem Gedanken? Finden Sie ihn absurd? Oder weckt er in Ihnen neue Hoffnung?

Aus dem Rollstuhl in den aufrechten Gang – durch Gewichtsentlastung: Der Gangtrainer Lokomat®Nanos ist dafür konzipiert, Menschen mit starken Beeinträchtigungen der unteren Extremitäten – bis hin zur partiellen Lähmung – wieder auf die Beine zu bringen. Das künstliche Außenskelett übernimmt es, Ihr Körpergewicht zu tragen – Ihre Beine sind komplett entlastet. So können Sie auf dem Laufband Geh-Bewegungen ausführen und endlich wieder das Gefühl erleben, selbst zu gehen! Durch die Gewichtsentlastung können Sie eine hohe Wiederholungsrate der Übungen erfüllen, was erheblich zum Therapieerfolg beitragen kann.

Wichtig für Sie: Unsere Therapeut*innen begleiten Sie während des gesamten Trainings aufmerksam und behutsam und passen die Einstellungen des Geräts stets an Ihre aktuelle Konstitution an.

Lokomat®Nanos Funktionsbeschreibung

Spielerisch alte Bewegungsmuster neu erlernen – durch Übungen am Bildschirm

Während Sie auf dem Laufband Ihre Schritte gehen, zeigt Ihnen der Monitor Ihre Aufgaben: Auf unstabilem Grund sicher gehen? Einem großen Stein oder einem anderen Hindernis ausweichen? Einen kleinen Graben überqueren? – Das Spannende ist, dass Ihr Gehirn alte, früher verankerte Bewegungsmuster wieder abrufen kann: Ihr Körper erinnert sich. Sie erinnern sich auch – und sind hoch motiviert, die Aufgaben zu erfüllen.

Erhöhte Motivation – durch Erfolgserlebnisse

Sie können Erfolge in der Bewegungstherapie verzeichnen und neue Zuversicht schöpfen. Ihre Muskeln werden durch das Training gestärkt. Sie können sich wieder vorstellen, autark auf eigenen Beinen durchs Leben zu gehen. Wir möchten Sie bei diesem Prozess aktiv unterstützen.

PFLICHTTERMIN VOR TRAININGSBEGINN – DAS ERSTSCREENING

Um ganz sicherzugehen, dass ein Training am Lokomat®Nanos für Sie geeignet ist, klären wir die Voraussetzungen dafür gemeinsam mit Ihnen in einem vorbereitenden Termin. Dieses Erstscreening dauert etwa eine Stunde. Da es sich nicht um eine Kassenleistung handelt, erheben wir dafür eine einmalige Gebühr von 60,00 €.

Der Erstscreening-Termin enthält drei Komponenten:

1. Initialisierung und Anamnese

Gemeinsam mit Ihnen gehen wir den Anamnesebogen durch, prüfen Kontraindikationen und stellen die Indikation sicher. Wir prüfen Ihre Konstitution und die Belastbarkeit von Bewegungsapparat und Kreislauf, z. B. mittels Stehtests.

2. Ausmessung
Sind die Ergebnisse zufriedenstellend, messen wir Sie exakt aus und passen dann das Exoskelett des Lokomat®Nanos an die Messergebnisse an. Mit der Sensorik des Geräts wird Ihr vorhandenes Bewegungspotenzial festgestellt. Auf dieser Basis legen wir die primären Trainingsparameter fest – und können nun erste Trainingsinhalte erarbeiten.

3. Bewegungstests im Gerät
Im Anschluss bringen wir Sie in den Lokomat®Nanos ein. Sie werden mehrfach gesichert. Nun führen wir Bewegungstests durch. Dann erläutern wir Ihnen die Trainingsaufgaben, und erste Schreitbewegungen werden initiiert.

Sie können uns vertrauen: Wir wissen, dass dieser erste Termin für unsere Patient*innen anstrengend sein kann, zumal das relativ lange aufrechte Stehen trotz Gewichtsentlastung für viele sehr ungewohnt ist. Darauf sind wir eingestellt! Wir versichern Ihnen, dass wir Sie in dieser ersten Teststunde – wie in jeder Therapie auch – hoch aufmerksam und feinfühlig begleiten und stets dafür sorgen, dass Sie sicher und optimal betreut sind.

KONDITIONEN UND PREISE

Für das Erstscreening (ca. eine Stunde) fällt ein einmaliger Betrag in Höhe von 60,00 € an.

Die computergesteuerte Therapie am Lokomat®Nanos ist eine Selbstzahlerleistung. Eine Einzelstunde (60 Min.) am Gerät kostet 100,00 €.

Bitte beachten Sie: Im Rahmen der intensiv-therapeutischen Trainingspakete variiert der Selbstzahleranteil. Je zeitintensiver das gebuchte Paket, desto günstiger wird das robotik-gestützte
Training am Gerät für Selbstzahler bzw. als Eigenanteil für Kassenpatient*innen.