Innovative Therapie-Robotik: der Armeo®Senso bei Frehe + Watzl

Innovationen > Armeo®Senso

MEHR KRAFT FÜR ARM UND HAND – MIT DEM ARMEO®SENSO

Selbstinitiiertes, sensorbasiertes, feedback-gesteuertes Hand- und Armtraining

Eine intensive und motivierende Therapie ist die beste Voraussetzung für nachhaltige Behandlungserfolge. Der Armeo®Senso eignet sich für Patient*innen mit mittelschweren bis milden Beeinträchtigungen der Hand- und Armfunktion.

Spielerische Therapieübungen am Bildschirm fordern dazu heraus, aktiv und mit Spaß zu trainieren. Das nutzerfreundliche Design ermöglicht Patient*innen eine leichte, sichere und selbstständige Bedienung.

DAS LEBEN WIEDER IN DEN GRIFF BEKOMMEN

Ihre Hand- oder Armfunktion ist durch eine neurologische Erkrankung oder eine Verletzung eingeschränkt? Sie können Ihren Alltag vielleicht sogar (wieder) alleine meistern – aber Ihre motorischen Fähigkeiten sind noch nicht gänzlich vorhanden? – Dann kann das Training am Armeo®Senso Sie effektiv dabei unterstützen, Ihre Ziele zu erreichen!

Muskulatur und Bewegungsreichweite spielerisch und effektiv trainieren

So funktioniert die Therapie am Armeo®Senso: Sie führen in einer virtuellen dreidimensionalen Trainingsumgebung – ähnlich einem Computerspiel – durch die Bewegung eines Handmoduls im Raum Übungen aus. Die Bewegungen werden über zwei Sensormanschetten am Arm und einen Bewegungssensor auf der Brust erfasst und vom Computer ausgewertet. Die Ergebnisse fließen in den weiteren Spieleverlauf ein.

Die feedback-gesteuerten Übungen zeichnen sich durch eine hohe Wiederholungsrate aus, was die Muskulatur stärken, die Greiffunktion trainieren, den Bewegungsradius erhöhen und die funktionellen Fähigkeiten verbessern kann.

Zu Ihrer Unterstützung können wir während der Übungen am Tisch eine anpassbare Armgewichtsentlastung anbringen (SaeboMAS mini).

Den Schwierigkeitsgrad der Übungen können wir stets an Ihre motorischen Fähigkeiten anpassen und frei justieren.

Motivation durch Erfolgserlebnisse und erhöhte Neuroplastizität

Im Verlauf des Trainings sammeln Sie positive Erfahrungen. Das Gehirn gewinnt an Neuroplastizität und „erinnert“ sich an frühere Bewegungsmuster. Dies und die während des Trainings erreichten Erfolge motivieren Sie dazu, die dort genommenen Hürden auch im täglichen Leben meistern zu wollen.

Armeo®Senso Funktionsbeschreibung

PFLICHTTERMIN VOR TRAININGSBEGINN – DAS ERSTSCREENING

Um ganz sicherzugehen, dass ein Training am Armeo®Senso für Sie geeignet ist, klären wir die Voraussetzungen dafür gemeinsam mit Ihnen in einem vorbereitenden Termin. Dieses Erstscreening dauert etwa eine Stunde. Da es sich nicht um eine Kassenleistung handelt, erheben wir dafür eine einmalige Gebühr von 60,00 €.

Vorbereitung, Messung, Parametrisierung und Training

Im Erstscreening erfassen und protokollieren wir die Trainingsparameter. Wir weisen Sie in die Übungen ein. Sie trainieren größtenteils eigenmotiviert und selbstständig unter Supervison.

Der Therapieverlauf wird vom Gerät aufgezeichnet und kann jederzeit ausgewertet werden. Die Trainingsparameter passen wir kontinuierlich an Ihre Fähigkeiten an.

Durch aufmerksamkeitsändernde Faktoren ist es möglich, Ihre Konzentration zusätzlich zu steigern. Das Training kann im Sitz oder Stand durchgeführt werden.

KONDITIONEN UND PREISE

Für das Erstscreening (ca. eine Stunde) fällt ein einmaliger Betrag in Höhe von 60,00 € an.

Die Therapie am Armeo®Senso ist eine Selbstzahlerleistung. Eine Einzelstunde (60 Min.) am Gerät kostet 100,00 €.

Bitte beachten Sie: Im Rahmen der intensiv-therapeutischen Trainingspakete variiert der Selbstzahleranteil. Je zeitintensiver das gebuchte Paket, desto günstiger wird das robotik-gestützte Training am Gerät für Selbstzahler bzw. als Eigenanteil für Kassenpatient*innen.