Frehe + Watzl bietet Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie an vier Standorten in Berlin mit den Schwerpunkten Orthopädie, Neurologie und Geriatrie.

Start

WILLKOMMEN BEI FREHE + WATZL THERAPIE GMBH

Therapie-Kompetenz in Berlin – seit über 25 Jahren

Frehe + Watzl bietet Therapie für jeden Bedarf: 1994 als Einzelpraxis für Physiotherapie gegründet, haben wir unsere Kompetenzen stetig erweitert. Heute sind wir auf die Fachdisziplinen Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie mit den Schwerpunkten Orthopädie, Neurologie und Geriatrie spezialisiert. Wir sind in Berlin mit vier Standorten und einem Mobil-Team vertreten.

In drei Physiotherapie-Praxen in Berlin-Tempelhof, Berlin-Biesdorf und Berlin-Johannisthal und in unserem Neurologischen Therapiezentrum in Berlin-Alt-Mariendorf heißen wir Sie herzlich willkommen. Unser mobiles Team versorgt Berliner Senioren- und Pflegeeinrichtungen und betreut auch einzelne Menschen im Hausbesuch.

DER MENSCH IM MITTELPUNKT – DAS PLUS AN LEBENSGEFÜHL

Ihr Wohl als Patient*in liegt uns sehr am Herzen: In unserem ganzheitlichen Behandlungskonzept stehen Sie mit Ihren persönlichen Lebensumständen und Bedürfnissen im Fokus Ihrer individuellen Therapie. Unsere engagierten Therapeut*innen verfügen neben sehr guten fachlichen Qualifikationen über ein hohes Maß an Empathie und sozialer Kompetenz.

Bei uns sind Sie in besten Händen: Motivierend und einfühlsam arbeiten wir mit Ihnen Schritt für Schritt an den zuvor gemeinsam festgelegten Therapiezielen – stets auf Ihre Möglichkeiten abgestimmt. Wir wollen Ihnen den entscheidenden emotionalen Mehrwert geben, der über die fachkompetente therapeutische Betreuung weit hinausgeht: das Plus an Lebensgefühl.

Frehe + Watzl Therapie steht für höchste Qualität und Service

GELEBTE WERTE, HOHE STANDARDS – DAS PLUS AN VERTRAUEN

Freuen Sie sich auf umfassenden Service: Unsere Rezeptionskräfte beraten Sie gern, geben Ihnen Auskünfte und berücksichtigen auch Ihre Wünsche bei der Terminvergabe.

Sie haben ein konkretes Anliegen? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite FAQ. Unter Schwerpunkte erfahren Sie, worauf der jeweilige Fokus unserer Praxen und des Mobil-Teams liegt.

Darauf können Sie sich verlassen: Unser Unternehmen ist geprägt von Verbindlichkeit, Ehrlichkeit, Transparenz und Respekt. Die einladende Atmosphäre, das moderne Ambiente und die hochwertige Ausstattung sorgen dafür, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Unsere Patient*innen und Mitarbeitenden profitieren von klaren Strukturen und Abläufen: Dank unseres zertifizierten Qualitätsmanagements sichern und entwickeln wir unsere hohen, im gesamten Unternehmen geltenden Standards.

Mit dem Lokomat können von Covid-19 genesene Patient*innen schneller wieder in aktivierende Bewegung gebracht werden.

CORONA-INFEKTION ÜBERSTANDEN? – WIR HELFEN IHNEN WIEDER AUF DIE BEINE!

Seit März 2020 bieten wir in unserem Neurologischen Therapiezentrum ein hoch effektives Stabilisationstraining mit dem innovativen, robotergestützten Medizingerät Lokomat® von Hocoma an.

Eine COVID-19-Infektion ist eine Lungenerkrankung, die je nach Schwere des Verlaufs das Körpersystem stark beeinträchtigen kann. Selbst wenn Sie offiziell wieder „gesund“ sind, können langwierige Nachwirkungen wie Kreislaufprobleme, Schwächezustände, Gangunsicherheit oder allgemeine Instabilität die Folge sein.

So werden Sie wieder fit: Angeleitetes Training am Lokomat® entlastet Ihr System und unterstützt Muskelaufbau, Koordination, Gleichgewichtssinn und Kreislaufstabilisation auf einzigartige Weise. Ihre Hausarztpraxis kann Ihnen diese Rehabilitationsmaßnahme verordnen. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten!

Gute Hygiene ist immer wichtig – gerade in Zeiten der Corona-Pandemie achten wir bei Frehe + Watzl besonders darauf!

AKTUELLE MELDUNGEN ZUR CORONA-KRISE BEI FREHE + WATZL

Wir sind weiterhin in allen unseren Praxen für unsere Patient*innen da! Wir schützen Sie und unsere Teams durch höchste, die Empfehlung des Robert-Koch-Instituts weit übertreffende Hygienemaßnahmen.

Gut zu wissen: Alle unsere Praxen bleiben zu unseren regulären Zeiten für Sie geöffnet. Bitte versäumen Sie im eigenen Interesse keine wichtige Therapiesitzung, die Ihrem Wohlergehen und Ihrer Genesung zugute kommen könnte!

Unsere Hygiene-Standards: Wir desinfizieren stündlich alle Liegen, Geräte, Hilfsmittel, Therapieflächen und sanitäre Einrichtungen. Alle Patient*innen werden bei Betreten der Praxis dazu aufgefordert, ihre Hände an bereitstehenden Spendern zu desinfizieren. Unsere Therapeut*innen halten höchste Sicherheitsvorkehrungen ein und tragen bei der Behandlung medizinische Handschuhe.

Haben Sie keine Angst! Möglicherweise bekommen Sie durch das Absagen Ihrer Termine mehr Probleme, als wenn Sie diese wahrnehmen würden.

Frehe + Watzl bietet jetzt auch 1:1-Behandlungen via Videochat an.

LIVE-VIDEO-CHAT – EFFEKTIVE THERAPIE IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN

Manchmal ist die körperliche Präsenz des Therapeuten oder der Therapeutin nicht erforderlich, wenn es um Übungen geht, die Sie per Live-Chat einfach bei sich zuhause durchführen können.

Sie sind weiterhin in Kontakt: Im Video-Chat kommunizieren Sie mit Ihrer Therapeutin oder Ihrem Therapeuten in gewohnt vertrauter Art – nur eben nicht in direktem Körperkontakt. Das hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit Ihrer Therapie: Sie folgen den Empfehlungen und erhalten in Echtzeit das Feedback und die Korrekturen, die Sie weiterbringen.

Nutzen Sie die Möglichkeit! – Fragen Sie in Ihrer Praxis nach.

Abschluss der Petition „Heilmittelerbringer*innen fordern Unterstützung!“

ABSCHLUSS DER PETITION „HEILMITTELERBRINGER*INNEN FORDERN UNTERSTÜTZUNG!“

Obwohl als systemrelevant eingestuft, wurde unsere Berufsgruppe zu Beginn der Corona-Krise von der Politik nicht unterstützt. Jetzt ist der Rettungsschirm für Therapeut*innen aus Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie endlich da. Auch wenn nicht alle Forderungen erfüllt wurden – wir sagen DANKE!

Unser Dank gilt den über 7.450 Menschen, die unsere Petition unterzeichnet, geteilt und verbreitet haben. Wir danken den Initiatoren von change.org für die offene Plattform und für ihre Unterstützung.

Danke an die Kolleg*innen, die mit eigenen Petitionen Aufmerksamkeit geschaffen und mit uns kooperiert haben. Danke an die Verbände und ihr Engagement. Danke an unsere Partner, die auch in Krisenzeiten zu uns stehen.

Wir danken besonders Dr. Roy Kühne (MdB, CDU) und Maria Klein-Schmeink (MdB, Bündnis 90/Die Grünen) für ihre Unterstützung.

Ein großes Dankeschön geht an all die Therapeut*innen, die ihren so wichtigen Beruf trotz schwierigster Umstände beherzt und engagiert ausüben. Und wir danken allen Patient*innen für ihr Vertrauen und für ihre Treue.

Herzlich, Michael Wüstenhagen

Wir haben Stellen frei. Starten Sie mit uns durch!

SICHERE ARBEITSPLÄTZE MIT AUFSTIEGSCHANCEN – DAS PLUS AN KARRIERE

Sie sind Physiotherapeut*in oder Ergotherapeut*in und auf der Suche nach einer attraktiven Festanstellung? Sie haben Lust auf angenehmes Arbeiten in einer offenen, freundlichen Atmosphäre? Sie brennen für Ihren Job und verfügen über hohe soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen? – Dann sollten wir uns kennenlernen! Wir bieten sichere Arbeitsplätze, flexible Arbeitszeitmodelle, zusätzliche Sozialleistungen und viele Fortbildungsmöglichkeiten, um Sie in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu fördern. Lesen Sie mehr auf der Seite Karriere. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

AUSZEICHNUNG „GREAT PLACE TO WORK“ – DAS PLUS AN EXCELLENCE

Frehe + Watzl Therapie GmbH wurde 2019 und 2020 die Auszeichnung „Great Place To Work“ verliehen. Das nach strengen Kriterien durchgeführte Zertifizierungsverfahren bestätigte unserem Unternehmen 2019, einer der besten Arbeitgeber Berlin Brandenburgs zu sein. Und 2020 sind wir im Bereich Gesundheit und Soziales sogar deutschlandweit auf Platz 1.